02261 807530 info@vom-hofe.de

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Allgemeines
1. Unsere Angebote sind freibleibend. 2. Alle Aufträge werden zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen ausgeführt. Abweichende Bedingungen des Kunden, die wir nicht ausdrücklich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich wiedersprechen. 4. Die nachstehenden Vertrags-, Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Dienstleistungen, durch Auftragserteilung an uns in vollem Umfang, als vom Auftraggeber anerkannt. Der Auftraggeber verzichtet auf eigene Vertragsbedingungen. Solche werden nur dann verbindlich, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. 5. Bei Erteilung von Aufträgen gilt als vom Besteller erklärt, daß er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte für das uns übergebene Material ist. Die vom Designer erbrachte Leistung bei der Erstellung von Logos, Designs oder Internetseiten beschränkt sich allein auf die gestalterische Umsetzung. Rechtliche Fragen, wie zum Beispiel Markenkollisionsprüfungen, Urheberrechte an Bilddateien und der verwendeten Texte werden ausdrücklich nicht übernommen. 6. Die in der Internetseite verwendeten Inhalte für das Impressum, die AGB´s, die Datenschutzhinweise, die Widerrufsbelehrung, das Muster-Widerrufsformulare, die Haftungsausschlüsse, Dateien, Bilder und Texte werden ausschließlich durch den Kunden geliefert oder vom Kunden zur Benutzung explizit freigegeben. Kunden werden hiermit darauf hingewiesen, dass solche rechtlichen Fragen im Zweifel von einem spezialisierten Rechtsanwalt überprüft werden sollten. Für Verletzung gesetzlicher Bestimmungen, insbesondere des Urheberrechts, haftet der Auftraggeber.
Urheberrecht
1. Dem Fotodesigner steht das Urheberrecht an den Lichtbildern/Dateien nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu. 2. Die vom Fotodesigner hergestellten Lichtbilder/Dateien sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt. 3. Die Übertragung von Nutzungsrechte Eine Weitergabe an Dritte bedarf einer gesonderten Vereinbarung und Vergütung. Sofern keine Vereinbarung über das Honorar für die Übertragung der Nutzungsrechte getroffen worden ist, gelten im Zweifel die von der VG Bild und Kunst empfohlenen Honorare.
4. Überträgt der Fotodesigner Nutzungsrechte an seinen Werken, ist, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragbar.
5. Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an den Fotodesigner. 6. Bei der Verwertung der Lichtbilder/Dateien kann der Fotodesigner verlangen als Urheber genannt zu werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotodesigner zum Schadensersatz. Ohne Nachweis eines höheren Schadens beträgt der Schadensersatz 50% des Honorars. Das Recht, einen höheren Schaden bei Nachweis geltend zu machen, bleibt unberührt. 7. Die Negative/Aufnahmedateien verbleiben im Eigentum des Fotodesigners. Eine Übertragung des Eigentums auf den Auftraggeber erfolgt nur gegen gesonderte Bezahlung (Bereistellungspauschale). Diapositivfilme/Verwertungsdateien, wie im Auftrag beschrieben, gehen in Eigentum des Auftraggebers über. 8. Der Fotodesigner ist berechtigt, bei ihm bestellte Bildnisse zu eigenen Werbezwecken auszustellen.
Gewährleistung
1. Als Werbe- und Fotostudio bemühen wir uns, uns übertragene Facharbeiten in höchstmöglicher Qualität und kürzester Zeit auszuführen. Alle Aufträge werden von uns nach den neuesten technischen Erkenntnissen und mit größter Sorgfalt ausgeführt. Materialbedingte Farb- und Tonwertabweichungen von den Originalen, Vorlagen oder Objekten berechtigen nicht zur Reklamation. 2. Die in den fotografischen Materialien verwendeten Farbstoffe können sich mit der Zeit, sowie unter dem Einfluss von Licht, Wärme und Chemikalien verändern. Daraus entstehen dem Auftraggeber keine Ersatzansprüche. 3. Auf Grund physikalischer und/oder chemischer Gegebenheiten können wir für eine dauerhafte Archivierung der Aufnahmematerialien/Aufnahmedateien nicht garantieren. 4. Reklamationen oder Mängelrügen können nur bei der Rückgabe sämtlicher Unterlagen einschließlich unserer Lieferung innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden. 5. Bei einer berechtigten Reklamation wird kostenlos Ersatz oder Nachbesserung in angemessener Frist geleistet. Schadensersatz oder Rücktritt bleiben ausgeschlossen. 6. Reklamationen beeinflussen nicht die vereinbarten Zahlungsbedingungen.
Haftung
1. Alle uns eingesandten Filme, Dateien, Originale, Objekte und Arbeitsunterlagen werden mit größter Sorgfalt behandelt. Sollte trotzdem ein Verlust, eine Beschädigung oder fehlerhafte Bearbeitung vorkommen und/oder auf unser Verschulden zurückzuführen sein, haften wir nur in der Höhe des Wertes des Rohmaterials. Herstellungs- und Aufnahmekosten, Honorar- und Gagenforderungen bleiben von der Haftung ausgeschlossen. 2. Unsere Erzeugnisse sind vor der Weiterverarbeitung (Arbeiten von grafischen Betrieben, Druckereien, Buchbindereien, Fotolabors, etc.) auf Richtigkeit zu Prüfen, da für Folgeschäden keine Haftung übernommen wird. 3. Farbmuster, Reproduktionsvorlagen oder aus sonstigen Gründen übergebene Gegenstände werden wenn nicht anders vereinbart, vom Auftraggeber gegen Beschädigung, Verlust und Diebstahl versichert. Wir haften nur im Rahmen der normalen Haftpflicht- Versicherungsbedingungen. Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.
Liefertermine
1. Vereinbarte oder vom Besteller gewünschte Liefertermine werden nach Möglichkeit eingehalten. Auf Grund der vielfältigen Möglichkeiten für Verzögerungen sind Lieferzeiten unverbindlich.
2. Rücktritt von der Bestellung und Schadensersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung sind für den Auftraggeber ausgeschlossen. 3. Eilaufträge werden mit einem angemessenen Eilzuschlag berechnet.
Versand
1. Sendungen werden von uns sorgfältig verpackt, so daß bei normaler Behandlung durch den Transportträger eine Beschädigung ausgeschlossen ist. 2. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers, auch wenn die Versandkosten von uns getragen werden. Eine Transportversicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des Auftraggebers. 3. Porto und Versandkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Zahlung
1. Bestellte Fotografie, die innerhalb von 48 Stunden vor Terminanfang abgesagt wird, stellen wir in Rechnung, sofern diese Zeit nicht anderweitig vermietet werden kann. 2. Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Kunden einschließlich des dadurch verursachten Stillstandes werden gesondert berechnet. 3. Wird kein bestimmter Preis vereinbart, werden die am Tage der Auftragserteilung geltenden Listenpreise berechnet. 4. Wir behalten uns die Ablehnung von Wechseln ausdrücklich vor. 5. Der Kunde darf gegenüber unseren Forderungen nur mit rechtskräftig festgestellten oder von uns anerkannten oder nicht bestrittenen Gegenforderungen aufrechnen. 6. Wir behalten uns vor, bei Auftragserteilung 1/3 des Auftragswertes, 1/3 bei Produktionsbeginn und 1/3 bei Lieferung in Rechnung zu stellen. 7. Besteller, die in fremdem Auftrag handeln, bleiben uns gegenüber in Vertragshaftung, bis die Zahlung ihres Auftraggebers bei uns eingeht. 8. Für die Herstellung der Lichtbilder wird ein Honorar als Stundensatz, Tagessatz oder vereinbarte Pauschale berechnet. Nebenkosten ( Reisekosten, Modellhonorare, Spesen, Requisiten, Labor- und Materialkosten, Studiomieten etc. ) sind vom Auftraggeber zu tragen. 9. Unsere Arbeiten sind Dienstleistungen, deshalb Honorarpreise und somit Nettopreise ohne Skontoabzug. Die Mehrwertsteuer wird gesondert ermittelt und aufgeführt. Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum zahlbar. 10.Die gelieferte Ware bleibt einschließlich der Verpackung bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. 11. Bei Überschreitung des vereinbarten Zahlungsziels und nach Zahlungserinnerung sind wir berechtigt, Zinsen, Inkassokosten, Mahnkosten und andere erforderliche Einzugsspesen zu verlangen, die der Besteller zu tragen hat. 12. Für Schecks erfolgt Gutschrift erst nach Einlösung.Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Auftraggeber ist Gummersbach.